ZEN im Alt-tag

28
Feb
2011

Alte Saecke üben Messerwet

Höchste Eisenbahn für eine neue ZEN-Lektion!
Unruhige Zeiten sind das in denen wir derzeit leben. Judith Holofernes verweigert der Bildzeitung den Kotau und wird von der heutigen taz nicht nur interviewt, sondern per ganzseitiger Anzeige der BILD in selbiger taz auch verraten. Die Alte Saeckin kommt sich komisch vor und fragt sich, wer nun eigentlich blind, wer blöde, und wer im BILDE ist.
Deshalb ist es hoch an der Zeit, mal wieder eine ZEN-Übung zu absolvieren und die Messer des Geistes zu wetZEN.
Die Alte Saeckin wird heute also ihre kostbare und eigentlich nicht im ausreichenden Maße vorhandene Zeit damit verschwenden, in den aktuellen Pressepools all die Petitessen herauszusuchen, die uns so unterhaltsam um die Öhrchen gepüschelt werden, und all die Säue aufzuspüren, die laut quiekend durchs globale Dorf getrieben werden.
Aus der so erhaltenen vielgestaltigen Mischung wird sie sich ein Schmirgelpapier basteln, auf dem sie das schartig gewordene Messer des altsaeckischen Geistes feinfühlig aufsetzt, um aus der mörpeligen, ehemaligen Schneide erneut eine funktionierende scharfe Klinge zu zaubern. Damit wird sie dann versuchen, den ganzen Blendkram wegzuschnipseln um herauszufinden,

WOVON MAN UNS EIGENTLICH IM MOMENT SO FIEBERHAFT ABZULENKEN VERSUCHT!
(Denkspruch des Tages: wer nicht ordentlich gehen kann, sollte wenigstens ordentlich denken!)
969 mal gelesen

29
Jan
2011

Alte Saecke propagieren felides Joga

Sie empfinden Ihren Platz im Leben als zu beengt oder zu begrenzt? Mit dieser schönen Übung aus dem feliden Joga können sie sich einen inneren Ausgleich schaffen.Schließen Sie die Augen. Nehmen Sie Ihren Platz ein. Füllen Sie ihn aus. Füllen Sie ihn noch vollständiger aus. Füllen Sie ihn aus bis zum letzten Kubikmillimeter. Nun entspannen Sie sich. Locker, ganz locker. Jetzt spüren Sie die Energie des Universums in Ihrem Rückgrat. Strecken Sie sich aus! Ganz AUS! Wachsen Sie. Wachsen Sie mehr. Sprengen Sie die Enge. Gehen Sie weiter und weiter. Sehen Sie? Schon gehört Ihnen ein kleines Stück mehr von der Couch.
Mit dieser Übung aus dem brandneuen Wellnesssport: Felides Joga - catch your inner happymouse! möchte Ihnen die Alte Saeckin ein vergnügtes Wochenende wünschen.

842 mal gelesen

14
Apr
2010

Alte Saecke PutZEN

Heute wollen wir uns mit der ebenso schönen wie nützlichen Meditation des PutZENs vertraut machen. Ein wenig sind wir ja schon vorbereitet, da die letzte Meditationsanleitung der Alten Saeckin sich auf ein verwandes Thema bezog.
PutZEN
ist eine der wichtigsten, da sich am häufigsten wiederholenden Möglichkeiten, im Sinne des ZEN alltägliche Tätigkeiten in aller Bewusstheit auszuführen, und so immer weiter auf dem Pfade der Erleuchtung voran zu schreiten. Jede und Jeder hat die Möglichkeit teilzunehmen, da PutZEN in allen Schwierigkeitsgraden und jedem Anspruchsvolumen in unserer Umgebung möglich ist.
Heute wenden wir uns dem folgenden Beispiel zu: die Platte PutZEN
Erforderlich ist lediglich eine schmutzige Platte und ein Reinigungstuch. Ob das Tuch feucht oder trocken angewendet werden sollte, ob ein mildes, scharfes oder gar kein Putzmittel zum Einsatz kommen soll, ist in das Ermessen des / der Meditierenden gestellt. Sicher ist diese Entscheidung auch abhängig davon, welche Platte geputzt werden soll. Eine mit Moos überzogene Terrassen-Betonplatte erfordert freilich ein vollkommen anderes Equipement als die feine Silberplatte für Teegebäck von Tante Erna, die lediglich ein wenig angelaufen ist (die Platte natürlich, nicht die Tante, die trinkt ihren Tee schon lange in den Ewigen Jagdgründen). Nun denn, frisch ans Werk. Egal ob Beton oder Silber, die Herangehensweise ist mehr oder weniger die gleiche. Sie richten zunächst einen entspannten Blick auf die zu putzende Platte. Aufmerksam und gelassen werden Sie sich des Schmutzes, des Mooses oder der am falschen Platz entstandenen Oxidation bewusst. Entspannt lassen Sie dann das Bild der gereinigten, sauberen Platte vor sich aufsteigen. Fühlen Sie tief in sich die Notwendigkeit der Reinigung, stellen Sie sich das Wohlgefühl der behandelten Oberflächen vor, wenn wieder Licht, Luft und Sonne zu ihnen vordringen kann. Spüren sie wie Ihre Atmung tiefer und intensiver wird bei dieser Vorstellung. Nun greifen Sie zu den bereitgestellten Putzmedien. Kosten Sie dieses haptische Vergnügen aus. Greifen Sie, tasten sie, wringen Sie, fühlen Sie die Glätte oder die Rauheit der zu putZENden Oberfläche. Sollten Sie einen dieser praktischen Dampfreiniger nutzen, lassen Sie die wunderbaren Flugbahnen der weggesprengten Dreckpartikel auf sich wirken. Geben Sie Ihr Bestes, denn Ihre Meditation hat das Beste verdient. Indem sie diese Platte putZEN reinigen Sie den Weg zur Erleuchtung und Befreiung. Am Ende Ihrer Meditation erfreuen Sie sich an der gereinigten Oberfläche die sich nun wohlig zu räkeln scheint. Ja, wenn sie ganz genau hinhören könnten Sie das Glück haben ein ganz winziges wohliges SeufZEN zu erlauschen, es ist das SeufZEN der Befreiung. Genau, seufZEN nun auch Sie, glücklich, entspannt, befreit.
Und lassen Sie sich nicht irritieren, wenn Ihnen irgend ein Grobian entgegenschnoddert, dass ER ja lediglich von einer Kneipe in die andere wechsle, wenn es darum ginge die Platte zu putZEN, diese Menschen können sie nicht verletZEN. Lassen Sie Ihre universelle Liebe diesem armen Menschen entgegenströmen. Lächeln Sie, Sie haben allen Grund dazu.
942 mal gelesen

12
Apr
2010

Alte Saecke üben SchneuZEN.

"Denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt"
Mit diesem schönen Satz von keine-Ahnung-wem soll der erste Beitrag der neuen Rubrik: "ZEN im Alt-tag" beginnen.
Die gestrige Themenplanung bezog sich noch auf "SchluchZEN", da zu diesem Zeitpunkt die spontane Entwicklung eines akuten Infektes noch nicht abzusehen war. Andererseits könnte man die Neigung, ein Thema wie "SchluchZEN zu behandeln als präinfektiöse Weinerlichkeit und Nörgelhaftigkeit interpretieren. Dies möchte die Alte Saeckin dem geneigten Leser/der geneigten Leserin überlassen. Aber nun zum Thema:
SchneuZEN
als Weg zur Mitte. Sie glauben, sich verlesen zu haben? Weit gefehlt. Alles ist ZEN-Übung.
Setzen Sie sich aufrecht hin (der Lotos-Sitz sei lediglich den schon sehr Geübten angeraten), nehmen Sie Ihr Taschentuch in die Hand und werden Sie sich des Taschentuches bewusst. Entfalten Sie das Tuch, werden Sie sich des Vorganges bewusst. Breiten Sie das Tuch aus und führen Sie es mit einer langsamen, gleitenden Bewegung zur Nase. Hüllen sie die Nase in das Tuch und legen Sie Daumen und Zeigefinger rechts und links locker an die Nasenflügel. Spüren Sie dem Vibrieren der Nasenflügel nach. Nun schließen Sie das Nasenloch Ihrer Wahl durch sanften Druck des Zeigefingers, bzw. des Daumens. Werden Sie sich dieses sanften Druckes bewusst. Nun schöpfen Sie Atem indem Sie bewusst die Luft als Teil des Äusseren in Ihr Inneres einlassen. Schließen Sie die Lippen fest. Werden Sie sich des Druckes der Lippen aufeinander bewusst. Ballen Sie nun den edben geschöpften Atem sinnbildlich zusammen und entlassen Sie den so entstandenen Druck durch die Nase nach Draußen. Werden Sie sich des befreienden Gefühls der Druckentlastung bewußt. Genießen Sie die entspannung und wiederholen Sie den eben durchgeführten Ablauf noch einmal für das andere Nasenloch. Freuen sie sich an dem Wunder dieser Selbstreinigung. Putzen Sie sich das Gesicht ab, reinigen Sie eventuell Ihre Kleidung und sagen Sie laut und deutlich: "So sei es"
Wiederholen Sie diese kurze Meditation so oft es Ihr Zustand erfordert und denken Sie daran, zwischendurch Ihrem Schnupfen gegenüber Ihre tief empfundene Dankbarkeit zum Ausdruck. Dankbarkeit dafür, dass er Ihnen einen derart intensiven Selbstwahrnehmungsprozess ermöglicht.
Schauen sie doch Nächstens wieder herein, wenn es ein weiteres Mal heißt: "ZEN im Alt-tag"
1040 mal gelesen
logo

Alte Saecke unter sich

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Neu und/oder zu beachten!

Dieses Weblog der Alten Saeckin wird in der Bibliothek des Deutschen Literaturarchivs Marbach archiviert. HIER finden Sie unter dem Menupunkt: BROWSEN weitere interessante Neztliteratur. * * Nachrichten erreichen die Alte Saeckin unter: altesaeckin(ädd)googlemail (Pünktlein)com

Big Brother schützt die Tugend der Jugend:

Um arbeitslosen Rechtsbeiständen zu entgehen, möchte ich hier darauf hinweisen, dass dieses Weblog für Menschen unter 18 Jahren ungeeignet ist!

Lew Kopelew im Deutschen Allgemeinen Sonntagsblatt:

"Ich bin kein Regimekritiker. Ich bin ein Literat, der ein Gewissen hat. Ich trete nicht gegen das Regime auf, sondern für den Menschen."

Neues Blog für schreibende Menschen:

Auch noch wichtig

BILDER, TEXTE UND LINKS: alle Bilder und Texte dieser Seite sind, insoweit nicht anders gekennzeichnet, von mir verfasst und unterliegen somit meinem Copyright. Die Benutzung meiner Bilder und Texte bedarf meiner Zustimmung. Für die Inhalte von mir verlinkter Seiten übernehme ich, trotz wiederholter sorgfältiger Kontrolle, keine Haftung. Für die Inhalte aller von mir verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Freundbloggerei

Aktuelle Beiträge

http://schneckinternationa l.me/2016/08/26/freitagste xter-2/
http://schneckinternationa l.me/2016/08/26/freitagste xter-2/
schneck (Gast) - 26. Aug, 10:50
Frrreitagstexter
Der aktuelle Freitagstexter würde sich freuen,...
bebal - 18. Aug, 16:58
Das ist aber eine schöne...
Das ist aber eine schöne Überraschung! Habe...
momoseven - 7. Aug, 07:42
Frrrrrrrrrrrrrreitagstexte r!
So, nachdem die Spinnweben aus den Haaren gepflückt...
schreiben wie atmen - 5. Aug, 11:25
Hopplatzalamandatschuhe...
sagte mein Pappa immer, wenn etwas Unerwartetes geschah....
schreiben wie atmen - 5. Aug, 11:20

Meine Kommentare

Und das,
wo Pandora doch längst ausgebüchst ist -...
taintedtalents - 6. Aug, 15:44
Täter kehren immer...
Täter kehren immer an den Ort der Tat zurück....
AlteSaeckeuntersich - 27. Jul, 21:05
Ach... na ja, aber auch...
Ach... na ja, aber auch schön Sie noch hier vorzufinden.
AlteSaeckeuntersich - 27. Jul, 21:05
Schaun wer mal, obs nun...
Schaun wer mal, obs nun ein Licht wird oder eine Funzel...
AlteSaeckeuntersich - 27. Jul, 21:04
Alltagskarfunkel!!!
Wenn Fußball Kopfball ist - oder vielleicht sogar...
lamamma - 26. Jul, 21:28
Grüße auch...
Grüße auch an Sie - Texte werden kommen...
AlteSaeckeuntersich - 26. Jul, 21:15
Ritualmord an Scampis...
Sehr geehrte Frau Phyllis, da hilft auch der sanfteste...
taintedtalents - 26. Jul, 18:00
Keiner der Rotzbengel...
Keiner der Rotzbengel hatte bis dahin geglaubt, dass...
spiegelei - 10. Jan, 13:11

Altsaeckische Vergnügungspunkte

o +++ Mumien +++ Monstren +++ Mutationen +++
o +++ netzjournalist +++ Thomas Mrazek
o ... w i [ e ] der [ W ] o r t e...[1]
o 1x umrühren bitte aka kochtopf
o Angela Hornbogen - Merkl
o Barbara A. Lehner - Einblicke
o CRIMSONCABERNET
o Complete Metamorphosis
o ConAlma
o Die Dschungel. Anderswelt.
o Erzählen
o Es war einmal
o Eugenie Faust
o Freiheit in Weisheit
o Freunde von Cafés und Literatur
o GEZEITEN
o Georg. Gefundenes und Erfundenes
o Gänseklein
o Hirntumor sei dank!
o In a neon wilderness
o Karl Olsbergs Blog
o Kein Spaß
o Kissy-Cross
o Kleine Hamster-schlachterei
o Kotopulo´s Crazy Chicken Site
o Kulturflaneur
o Kunst von Feuerweibern
o Küchenlatein
o LeiseTöne
o MOMOSEVEN
o Magisches Basteln
o Meat & Greet
o Medizinalrat Prof. Dr. von Pé
o Mein täglich Leben gib mir heute
o Melancholie Modeste
o Mone Hartmans NotizBuch
o Morast
o NachGedacht.Info
o Nestas Tannenwald
o Neues von JWD
o Neulich im Treibsand
o Notizen aus Kangerlussuaq
o Quilt
o Reinhilt Michaelis
o SPIEGELei
o Schreiben ist meine Reise
o Schwallhallas - Wortspiele mit Assoziationen
o Schwanengesang
o Sinniges Sinnliches Sittliches
o Spinnen, Stricken, Sticken
o Strickmamselle
o TERPSICHORE
o Tainted Talents
o Teppichhaus Trithemius
o Terra Euphorica
o The original.
o VOCES INTIMAE
o Viel fraß, viel Ehr.
o Wenn der Mond Dich küßt...
o Wind in den Weiden
o Zeitnetz
o abfahrt drei
o als-ob-leben ?
o boomerang
o david ramirer
o e.a.richter
o eidechse
o erphschwester
o flegeljahre einer königin
o happy Ness
o hausfrau heinzis berichte aus der grossen grossstadt
o im kaiserhaus
o nömix
o parallalie
o punkt komma strich
o schneck
o schneck06
o schneck08
o siebensachen
o steinzeit
o the-patchwork-family ...
o to be or not
o twoday.net: european weblog service
o wortmeldung
o zehn zeilen
o ❀Tänzerin zwischen den Welten

.

Web Counter-Modul

ab 5.3.2011 Kostenlose Homepage